Großes Musikfest, 19.-21. September 2003

Im Rahmen unseres 50-jährigen Jubiläums haben wir von Freitag, 19.09., bis  Sonntag, 21.09, ein „Großes Musikfest“ im Festzelt auf dem Ottfinger Schützenplatz ausgerichtet.

Auftakt bildete der Ottfinger Heimatabend am Freitagabend, an dem sich die singenden und musizierenden Vereine aus Ottfingen beteiligte. So gaben Kirchenchor St. Hubertus, Frauenchor, Musikverein ´Treue´, Männerchor ‘Frohsinn’, VocalArt sowie das Tambourcorps eine musikalische Visitenkarte ihres Könnens ab. Neben dem Schirmherrn der Veranstaltung Bürgermeister Peter Brüser, haben der stellv. Landrat des Kreises Olpe Dietmar Meeser, der Kreisfachleiter für das Spielmannswesen Hermann-Josef Plaßmann und Ortsvorsteher Hubert Halbe Grußworte gesprochen. Vorsitzender Thomas Eich bedankte sich während des Abends bei unseren Ehrenmitgliedern Helmut Eich, Johannes Fischer, Heinz Gester, Engelbert Halbe und Theo Niklas für ihr besonderes Engagement mit einem Geschenk. Musikalischer Höhepunkt war das von allen Vereinen gemeinsam vorgetragene Stück „Ode an die Freude“. Zum anschließenden Tanz spielten die ´Flash Lights´ auf, die Tanzband des Musikvereins Ottfingen.

Ein weiterer Höhepunkt bildete das Spielleute- und Blasmusikfestival am Samstagnachmittag mit insgesamt 13 Spielmannszügen und Musikvereinen. Eröffnet wurde das Spektakel mit einem Festzug durch Ottfingen, anschließend folgte das Bühnenspiel der rund 500 Musiker im Festzelt. Teilgenommen haben neben dem Jubiläumsverein die Tambourcorps aus Altenhundem, Fleckenberg, Freienohl, Helden, Müsen, Oberelspe, Olpe und Wenden sowie die Musikvereine aus Altenhof, Gerlingen, Heid und Hillmicke. Ab 20 Uhr war dann Partytime mit der bekannten heimischen Band ´High Lights´ angesagt, die für beste Stimmung und Unterhaltung sorgte.

Der letzte Festtag wurde mit einer Hl. Messe um 9 Uhr in der Ottfinger St.-Hubertus-Kirche eröffnet, die unser förderndes Mitglied Pastor Georg Wagener zelebrierte. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wenden. Am anschließenden Festzug beteiligten sich acht befreundete Schützenabordnungen aus Brün, Elben, Heid, Hillmicke, Olpe, Ottfingen, Rhode und Römershagen sowie vier Fahnenschwenkerformationen aus Bleche, Hünsborn, Ottfingen und Wenden. Neben dem Musikzug aus Wenden haben der Spielmannszug Biekhofen und das Ottfinger Tambourcorps den Umzug und das folgende Frühschoppenkonzert mitgestaltet.

Während der dreitägigen Festveranstaltung wurde eine eigens erstellte und 86 Seiten umfassende Jubiläumsfestschrift über die 50-jährigen Geschichte des Tambourcorps Ottfingen zum Kauf angeboten.