Unser Musiker Marco Arns (Kleine Trommel) hat erfolgreich am D1-Lehrgang 2004/2005 des Volksmusikerbundes NRW, Kreisverband Olpe, teilgenommen und ist nun berechtigt, das Musikerleistungsabzeichen in Bronze zu tragen. Mit dem erreichten Prädikat ´guter Erfolg´ legte Marco kürzlich die Prüfung ab.

Zu vier Wochenendphasen trafen sich über 30 junge Spielleute aus dem Kreis Olpe unter Leitung von Kreisfachleiter Hermann-Josef Plaßmann im Städtischen Gymnasium in Olpe, um Notentheorie und Instrumentalpraxis zu vertiefen und auszubauen.

Mit Marco freuen sich alle Aktiven unseres Corps über die tolle Leistung.

Herzlichen Glückwunsch!

Aus der Statistik:
Insgesamt nahmen bisher 24 Musiker unseres Vereins an sechs D1-Lehrgängen teil. Zunächst wurden zwei Lehrgänge des Kreisverbandes Münster in Nottuln (1986) und in Münster (1992) besucht. Seit unserem Beitritt zum Volksmusikerbund NRW im Jahre 1993 beteiligen wir uns an den D-Lehrgängen im heimischen Kreisverband Olpe. Insgesamt wurden die D1-Prüfungen überaus erfolgreich abgelegt. Allein 10 Musiker erreichten das Prädikat ´mit sehr gutem Erfolg´, ebenfalls 10 Spielleute einen ´guten Erfolg´.

In unserer Gesamtprobe am Dienstag, 15.03.05, bekam Marco für den kürzlich erfolgreich abgelegten D1-Lehrgang Urkunde und das Musikerleistungsabzeichen in Bronze verliehen. Petra verabschiedeten wir mit Blumenstrauß und Erinnerungsfoto nach 15-jähriger Mitgliedschaft als Tenorflötistin in unserem Corps.

 

Im Rahmen der Gesamtprobe am Dienstag, 15.03.05, verabschiedeten wir unsere aktive Musikerin Petra Knott (Tenorflötistin). Sie trat im Jahre 1989 ins Tambourcorps ein und hielt unserem Verein 15 Jahre lang die Treue. Darüber hinaus war Petra von 1994 bis 1999 als 2. Beisitzerin im Vorstand tätig.

Als kleines Dankeschön für die sehr enge Verbundenheit übergaben unser 1. Vorsitzender Thomas Eich und Tambourmajor Ansgar Eichert einen Blumenstrauß und ein Erinnerungsfoto.

Die Musiker des Tambourcorps Ottfingen wünschen Petra für die Zukunft alles Gute!