Wir, die im September unserer 50jähriges Bestehen mit einem großen Musikfest gebührend gefeiert haben, unternahmen jetzt mit 87 Teilnehmern einen dreitägigen Vereinsausflug nach Paris. Am frühen Morgen des ersten Reisetages machten wir uns mit zwei Reisebussen auf den Weg in die französische Hauptstadt. Nach der Ankunft konnten die Ausflügler die Metropole an der Seine zunächst auf eigene Faust mit der Metro erkunden. Beim gemeinsamen Abendessen wurden dann die ersten Eindrücke untereinander ausgetauscht.

Der zweite Reisetag begann mit einer großen Stadtrundfahrt, bei der die Teilnehmer die berühmnten Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise Eiffelturm, Champs-Elysées, Arc de Triomphe und Notre-Dame aus der Nähe betrachten konnten. Nach der Mittagspause lernten die Ausflügler bei einer Seine-Rundfahrt die Weltstadt von der Wasserseite aus kennen. Anschließend stand der Montmartre-Hügel mit der Basilika Sacré-Coeur auf dem Programm, von wo sich ein Blick auf das abendliche Paris bot.

Am letzten Reisetag wurde der Louvre, eines der größten Museen der Welt, besichtigt. Dort konnten wir u.a. das weltberühmte Gemälde der Mona Lisa betrachten. Nachmittags begann die Heimreise ins Sauerland. Alle Teilnehmer waren von dem kurzen, aber sehr eindrucksvollen Ausflug nach Paris begeistert.